„Alice im Wunderland“ – die Mittelschule geht ins Theater

Am 25. März fuhren die Klassen 5a und 5b der Mittelschule Glonn ins Residenztheater in München, um die Schulvorstellung „Alice im Wunderland“ zu besuchen.

An diesem Tag wimmelte es vor lauter Schüler*innen , die sich auf die Vorstellung freuten und viele waren zum ersten Mal im „Resi“ und sehr beeindruckt von der Größe dieses Theaters. Bestaunt wurden auch der Theatersaal mit den vielen Plätzen und der großen Bühne.

Die Geschichte von „Alice im Wunderland“ gefiel allen, vor allem die bunten und einfallsreichen Kostüme der Tiere. „Besser wie Kino“, darin waren wir uns alle einig. Auf der Bühne wurde getanzt, gesungen und die Theaterbesucher durften sogar mitsingen. Das machte  besonders Spaß! Nach zwei Stunden war die Vorstellung vorbei und die Schüler*innen konnten gar nicht glauben, wie schnell die Zeit vergangen war – so abwechslungsreich und spannend war die Vorstellung gewesen!

 

Judith Mathä